Ehrenamt überrascht: Herbert Strzeja

Der Tennisclub „Am Hagen“ e.V. Wolfsburg-Barnstorf ehrte im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ von der SportRegion OstNiedersachsen (Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg) Herbert Strzeja für herausragende Leistungen im Verein.

 

Wolfsburg. Der TC „Am Hagen“ überraschte zusammen mit der SportRegion OstNiedersachsen am 30.10.18 Herrn Herbert Strzeja im Vorfeld eines vereinsinternen Skatturniers, das ebenfalls Herr Strzeja geplant,vorbereitet und durchgeführt hat und bedankte sich damit für sein sehr großes Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz im Verein. Ob Gärtner-, Maurer-, Installateur-, Klempner- oder Tischlerarbeiten und vieles mehr, er ist immer zur Stelle und zudem selbst noch aktiver Tennisspieler.

Das Projekt „Ehrenamt überrascht“ in dessen Rahmen die Ehrung stattfand, ist ein Modellprojekt des LandesSportBund Niedersachsen in Zusammenarbeit mit 13 niedersächsischen SportRegionen.

Ziel des Projektes ist es für mehr „Anerkennung und Wertschätzung“ für freiwillig und ehrenamtliche Engagierte zu sensibilisieren und diese Wertschätzung aktiv zu leben.

Vereine können bei der SportRegion OstNiedersachsen (KSB Gifhorn, KSB Helmstedt, SSB Wolfsburg) bis zum Ende des Jahres noch eine oder einen Engagierte Ihres Vereins nominieren und diesen unter anderem mit einem Überraschungspaket überraschen. Dabei sollen besonders „unsichtbare“ Helfer und Stützen des Vereines geehrt und in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.

 

Herbert Strzeja mit Überraschungsbox und Urkunde

Herbert Strzeja mit Überraschungsbox und Urkunde