Neuer Aktionszeitraum für “Ehrenamt überrascht” gestartet

Es darf wieder nominiert werden: Die Aktion „Ehrenamt überrascht“ startet in die fünfte Runde.

„Ehrenamt überrascht“ bietet die Möglichkeit das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – beispielsweise können Homepagebetreuer, Trikotwäscherinnen, Grillmeister und Nachwuchsschiedsrichterinnen, aber auch Übungsleiter und Übungsleiterinnen und Vorstandsmitglieder geehrt werden.

Die Entscheidung darüber liegt beim jeweiligen Verein, ebenso die Gestaltung des Überraschungsmomentes. Es geht bei der Aktion darum mit Kreativität und Überraschungseffekten einen besonders wertschätzenden und unvergesslichen Moment für die jeweilige Person zu schaffen. So könne beispielsweise ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder aber eine Übungsleiterin durch spalierstehende Sportlerinnen und Sportler ihrer Gruppe.

 

Bis zum 31.12.2022 können Vorschläge über das digitale Nominierungsformular eingereicht werden: http://www.vereinshelden.org/wertschaetzen/ehrenamt-ueberrascht/

Die Überraschungsmomente müssen bis spätestens zum 31.01.2023 in einem besonderen Rahmen erfolgen.

 

Mit der Aktion möchte die SportRegion OstNiedersachsen Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren.

Alle Überraschten erhalten ein Dankeschön-Paket samt einer Urkunde, einer Trinkflasche, einem Notizbuch, einem Vereinshelden-Handtuch sowie weiteren kleinen Präsenten. Der Verein hat darüber hinaus natürlich noch die Möglichkeit die Präsenttasche zu ergänzen.

 

Nutzen Sie die Chance, jemandem aus Ihrem Verein eine wertschätzende Anerkennung für seine/ihre kleine oder große, im Vordergrund oder Hintergrund stehende ehrenamtliche Vereinstätigkeit zukommen zu lassen. Für Sie ist es nur ein kleiner Aufwand, das Überraschungspaket anzufordern und in einem kreativen und angemessenen Rahmen zu überreichen, aber es hat für die überraschte Person, innerhalb des Vereins und auch in der Öffentlichkeit eine große Wirkung.

 

 

Ansprechpartnerin: Sarah Brüning, bruening@sportregion-on.de, 05371-93774-12

 

Weitere Infos: www.vereinshelden.org/ehrenamt-ueberrascht


Aktionstage in der Autostadt

Erstmalig wird es ein Aktionswochenende am 11. und 12. Juni 2022 von unserer SportRegion OstNiedersachsen (Gifhorn, Helmstedt, Wolfsburg) in der Autostadt in Wolfsburg geben.

Hier wird neben tollen Bewegungsangeboten auch das Mini-Sportabzeichen abgenommen. Das Mini-Sportabzeichen richtet sich an alle Kinder zwischen 3-6 Jahren. Auch Hoppel und Bürste als Walking Acts werden vor Ort sein!

Damit ihr hierfür nicht extra Eintrittskarten für alle Personen ab 6 Jahren kaufen müsst, können alle Interessierten kostenfreie Eintrittskarten für die komplette Autostadt bekommen.

Voraussetzung für den kostenfreien Eintritt ist die Mitgliedschaft in einem Sportverein in unserer SportRegion. Dieser Sportverein muss Mitglied im Kreissportbund Gifhorn, Kreissportbund Helmstedt oder StadtSportBund Wolfsburg sein.

Um eine Eintrittskarte zu bekommen, müsst ihr euch vorher hier anmelden. Für jede Person (ab 6 Jahren) muss eine eigene Anmeldung vorgenommen werden.

In der Kalenderwoche 23 werdet ihr nochmal eine Erinnerungsmail mit allen wichtigen Informationen erhalten, damit ihr diese tolle Aktion nicht vergesst und wirklich wahrnehmen werdet. Die Eintrittskarten werden am Aktionstag direkt in der Autostadt ausgegeben.

Pro Tag haben wir derzeit eine limitierte Anzahl an Eintrittskarten verfügbar. Meldet euch also schnell an, wenn ihr wisst, dass ihr auf jeden Fall dabei sein wollt.

Zur Anmeldung gehts hier

 

 

 

 


Online-Seminar “Zielgerichtet Rasenflächen düngen”

In den letzten zwölf Monaten sind die Düngemittelpreise stark gestiegen. Und die Preise steigen aktuell weiter an. Gerade jetzt – aber auch im Sinne der Nachhaltigkeit – lohnt es sich für jeden Verein einmal seine Düngepraxis von Rasenflächen zu hinterfragen.

Düngen wir vielleicht zu viel?

Wie viel Dünger benötigen meine Flächen überhaupt?

Wie dünge ich richtig?

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Düngen?

 

Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns im Rahmen des kostenlosen Online-Seminars am 06.04.2022 um 18.00 Uhr.

 

Als Referent steht der „Rasenfuchs“ Norbert Lischka (Master Greenkeeper) zur Verfügung. An ihn können während des Seminars auch Fragen per Chat-Funktion gestellt werden.

 

Anmeldungen sind bis zum 06.04.2022 unter dem folgenden Link www.lsb-niedersachsen.de/duengeseminar möglich.

Bei Rückfragen steht Herr Fuhrmann unter der Telefonnummer 0511-1268-155 gerne zur Verfügung.


Niedersächsischer Integrationspreis 2022

Auch in diesem Jahr wird der Niedersächsische Integrationspreis verliehen. Das Motto 2022 lautet „Integration von Kindern und Jugendlichen – gemeinsam stark in die Zukunft!“.

Kinder und Jugendliche verfügen über die Fähigkeit, sich besonders gut und schnell einzuleben und ihre Erfahrungen an ihre Familien weiterzugeben. Ausgezeichnet werden Vereine, Verbände oder Kitas und Schulen, die sich mit neuen Ideen und spannenden Umsetzungen in besonderer Weise für gelebte Integration einsetzen.

Der Preis ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert. Es werden vier Preise zu jeweils 6.000 Euro vergeben. Zusätzlich vergibt das Bündnis „Niedersachsen packt an“ einen Sonderpreis in Höhe von 6.000 Euro.

Die Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, und der Ministerpräsident Stephan Weil haben den Startschuss für den Wettbewerb gegeben. Er richtet sich an Vereine, Verbände, Institutionen, Initiativen, Stiftungen, Kindergärten und Schulen.

Womit kann man sich bewerben?

Gesucht werden Ideen und Projekte, die zeigen, wie Integration von Kindern und Jugendlichen gelebt und umgesetzt wird und bei denen folgende Elemente besondere Berücksichtigung finden:

  • Förderung der Teilnahme von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund
  • Förderung von sozialer und interkultureller Kompetenz
  • Nachhaltigkeit hinsichtlich Vielfalt und Integration
  • Stärkung des „Miteinanders“ unterschiedlicher Herkunft
  • Umsetzung besonders innovativer Ideen

Ziel ist es, gute Projekte und Ansätze öffentlich zu machen und gleichzeitig dazu zu ermuntern, derartigen Beispielen zu folgen und neue Ideen zu entwickeln. Denn Integration bedeutet nicht, die eigenen Wurzeln aufzugeben, sondern die Möglichkeit, in einer neuen Umgebung weiter zu wachsen. Mit Integrationserfolgen in jungen Jahren werden die Weichen gestellt und die späteren Chancen auf Erfolg und Teilhabe geprägt.

Es ist der Niedersächsischen Landesregierung ein wichtiges politisches Anliegen, die vielfältigen Potentiale junger Menschen mit Migrationshintergrund zu fördern.

Wo kann man sich bewerben?

Das Formular zur Teilnahme am Nds. Integrationspreis 2022 ausfüllen und vorzugsweise per E-Mail (max. Dateigröße 10 MB) an integrationspreis@stk.niedersachsen.de senden.

Bewerbungsschluss: 27.02.2022

 

 Weitere Informationen:

 

Quelle: Niedersächsische Staatskanzlei


Special Olympics World Games 2023

Wolfsburg als Host Town ernannt!

Die Special Olympics World Games 2023 finden im nächsten Jahr erstmalig in Deutschland (Berlin) statt. Sportlerinnen und Sportler, sowie deren Begleitende, aus insgesamt 170 Ländern werden in sogenannten “Host Towns” (Gastgeber Kommunen) vom 12. bis 15. Juni 2023 untergebracht. Im Fokus steht die Akklimatisierung und die Vorbereitung auf die bevorstehenden Wettkämpfe. Aus Niedersachsen haben sich 18 Kommunen erfolgreich für einen Platz als Host Town beworben. Wolfsburg konnte mit guten Ideen und der richtigen Einstellung überzeugen und sicherte sich so einen der 18 Plätze. Die Verantwortlichen und alle Mitwirkenden sind sehr froh darüber, die Zusage als Bestätigung für ihre Arbeit bekommen zu haben.

 

Das Ziel:  Das größte kommunale Inklusionsprojekt in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung aufeinander treffen und sich austauschen können.


Sport VEREINt uns

 

Der LandesSportBund Niedersachsen und der Niedersächsische Turnerbund haben gemeinsam ein großes Online-Sportprogramm entworfen.

Bis zum 28.02.2022 kann täglich bei unterschiedlichen Sportprogrammen via Zoom mitgemacht werden. Die Bewegungseinheiten werden von ausgebildeten Übungsleitenden von sechs großen Sportvereinen in Niedersachsen angeleitet.

Neben Yoga- und Gymnastikeinheiten gibt es eine Vielzahl an Ausdauer- und Krafteinheiten.

 

Nach einer Anmeldung mit der Mailadresse muss eine Bestätigungsmail angeklickt werden. Direkt danach kann über einen Zoom-Link mitgemacht werden.

Mach mit!

https://www.sportvereintuns.de/online-kurse/index.php


Kostenlose Online-Seminare (Sportstättenbau)

Online-Seminar zur Sportstättenbauförderung des LSB Niedersachsen e.V.

 

 

Termine:

Do., 17.03.2022, 18.00 – ca. 20.00 Uhr

Do., 21.04.2022, 18.00 – ca. 20.00 Uhr

Do., 16.06.2022, 18.00 – ca. 20.00 Uhr

Do., 18.08.2022, 18.00 – ca. 20.00 Uhr

 

Im Online-Seminar erhalten Sie eine Überblick über die Sportstättenbauförderung des LandesSportBundes Niederachsen.

Vermittelt werden die wesentlichen Voraussetzungen für eine Förderung, geltende Fristen und Möglichkeiten der Förderung.

Die Teilnahme ist zwingend erforderlich für solche Vorhaben, deren Gesamtausgaben unter 25.000 € erwartet werden.

Empfohlen wird die Teilnahme durch das für die Baumaßnahme verantwortliche Vereinsmitglied!

 

 

Anmeldungen bitte über folgende E-Mail-Adresse  von Britta Werdermann:

bwerdermann@lsb-niedersachsen.de

 

Unter Angabe folgender Daten:

Verein:

Name des Teilnehmenden:

Sportbund:

 

Hinweis

Für Vorhaben mit erwarteten Gesamtausgaben über 25.000 € ist ein Beratungsgespräch des Vereins mit dem für ihn zuständigen Sportbund verpflichtend!


Kostenlose digitale Fortbildung am 20.01.2022

 

Wie kann ich durch die Wahl des Trainingsorts neue Impulse setzen? Welche Trainingsformen gibt es aktuell? Wo liegen die wesentlichen Unterschiede?
Was kann ich 1:1 von Indoor zu Outdoor übernehmen?

Eine wertvolle Orientierung erhaltet ihr mit dem spannenden Thema:

“Outdoor-Training – Freiräume. Aktiv. Nutzen.”

Michael Diessner verschafft in seinem Vortrag eine anschauliche Übersicht über die derzeitigen Trends und Möglichkeiten des Outdoor-Trainings. Denn: Outdoor-Training ist viel mehr als die bloße Verlagerung des Trainings von drinnen nach draußen. Das Angebot ist vielfältig und die Trainingsmöglichkeiten riesig.

Die Sport-Thieme Akademie im Überblick:

✔ Kostenlose digitale Fortbildungen zu vielfältigen Fachthemen
✔ Vielfältige Impulse und Ideen mit Praxisbezug
✔ Bequem von überall digital teilnehmen
✔ Beantwortung deiner Fragen durch unsere Experten
✔ Teilnahme-Zertifikat nach Beendigung der Sport-Thieme Akademie

Dank abwechslungsreicher Übungen, Trainingsformen und der Vorstellung passender Trainings-Equipments, erhaltet ihr wertvolle Impulse für euren Sport- und Bewegungsalltag. Freut euch auf einen interessanten Vortrag und anschließendem Austausch mit Michael Diessner.

 

Wann: 20. Januar 2022
Uhrzeit: 16.00 – 17.30 Uhr
Ort: online
Kosten: keine
Anmeldung: hier


Es wird wieder überrascht

Die Aktion „Ehrenamt überrascht“ ist in der vierte Runde

Seit dem 10. September 2021 können die Sportvereine der SportRegion OstNiedersachsen freiwillig Engagierte aus ihren Reihen für die niedersachsenweite Aktion „Ehrenamt überrascht“ vorschlagen.

Die wertschätzende Kampagne für ehrenamtliches Engagement wurde im Jahr 2018 vom LandesSportBund (LSB) Niedersachsen gemeinsam mit den Sportregionen ins Leben gerufen. Nun startete die Aktion am 10. September, dem Auftakt zur bundesweiten Woche des Bürgerschaftlichen Engagements, in die vierte Runde.

Die Auszeichnung bietet die Möglichkeit, das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen. Beispielsweise können Trikotwäscher, Kuchenbäckerinnen, Integrationsbeauftragte, Kampfrichterinnen und Homepagebetreuer aber auch Übungsleitende und Vorstandsmitglieder geehrt werden. Die Entscheidung sowie die Gestaltung des Überraschungsmomentes liegen beim jeweiligen Verein. So kann beispielsweise ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder aber eine Sportgerätewartin durch Spalier stehende Sportlerinnen und Sportler ihrer Gruppe.

Mit der Aktion möchte die SportRegion OstNiedersachsen Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren.
Alle Überraschten erhalten ein Dankeschön-Paket mit einer Urkunde, einer Trinkflasche, einem Notizbuch, einem Vereinshelden-Handtuch sowie weiteren kleinen Präsenten.

Im Jahr des Kampagnenstarts 2018 wurden 260 Personen ausgezeichnet. Diese Zahl verdoppelte sich bereits 2019 mit herausragenden 500 Ausgezeichneten. Der durch die COVID-19 Pandemie und den daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen geprägte letzte Jahrgang setzte trotz dessen fast 300 Überraschungen um. Jennifer Osthus, verantwortliche Referentin für die Aktion beim LSB, verweist darauf, dass alle eingegangen Vorschläge des letzten Durchgangs, die aufgrund der Pandemie nicht umgesetzt werden konnten, nachgeholt werden. Darüber hinaus stehen für den diesjährigen Durchgang den Sportregionen ein zusätzliches, jedoch limitiertes Kontingent an Überraschungspaketen zur Verfügung.

Überraschen Sie Ihre freiwillig und ehrenamtlich Engagierten im Verein mit dieser Aktion!

Informationen und das Nominierungsformular finden Sie nachfolgend:

Nominierungen bitte bis spätestens 31.01.2022 an ueberraschung@sportregion-on.de einreichen! Pro Verein kann eine Person im Aktionszeitraum nominiert werden.

Überraschungen sind zwischen dem 10.09.2021 und  31.03.2022 möglich!

Seien Sie dabei – Überraschen Sie Ihr Ehrenamt!