“Wolfsburg bewegt im Park” geht in die erste Runde

Vom 12. Juli bis 12. September 2021 werden in Wolfsburg unterschiedliche Bewegungsangebote für die Bürger*innen der Stadt Wolfsburg stattfinden. Diese finden einerseits am Allerpark und andererseits am Klieversberg statt. Die Angebotspalette reicht von Selbstverteidigungskursen für Kinder, über Mermaid-Yoga bis hin zum Gruppenfitnesstraining für alle Generationen. Alle Angebote sind frei zugänglich und kostenfrei.

Informationen zu den Bewegungsangeboten sind hier   zu finden.

 

 

 


“Wolfsburg bewegt im Park” – Übungsleiter gesucht

Vom 12. Juli bis 12. September wird in Wolfsburg ein umfangreiches Sport- und Bewegungsangebot für alle Bürger*innen stattfinden. Der SSB Wolfsburg, der Turnkreis Wolfsburg und die SportRegion OstNiedersachsen haben das Projekt “Wolfsburg bewegt im Park” entwickelt. Hierbei geht es um kostenfreie Bewegungsangebote, die einerseits am Nordufer des Allersees und andererseits auf einer Wiese in Nähe des Planetariums stattfinden werden.

 

Hierfür werden noch Übungsleitende gesucht!

 

Die Übungsleiter*innen sollen von ortsansässigen Vereinen sein, um mögliche Neu-Mitglieder durch die Angebote gewinnen zu können.

Die Inhalte der Bewegungsangebote decken im Wesentlichen eine breite Palette aus dem Bereich des Fitness- und Gesundheitssports ab. Auch neue und weniger bekannte Inhalte sind willkommen! Tag und Uhrzeit (möglichst in einem wiederkehrenden Rhythmus) können flexibel festgelegt werden. Besonders in den Sommerferien und VW-Werksferien wollen wir aktiv sein und freuen uns über Sportangebote!

Meldet euch noch bis zum 30. Mai bei uns an. Eine detaillierte Rückmeldung erhaltet ihr bis zum 13. Juni von uns.

 

Alle genaueren Informationen sind hier nachzulesen.

Den Anmeldebogen bitte bis spätestens 30. Mai an:

E-Mail: wittrin@ssb-wolfsburg.de oder

postalisch: StadtSportBund Wolfsburg, z.H. Anna Wittrin, Dieselstraße 18, 38446 Wolfsburg

 

 


Online Sportwoche für Menschen mit und ohne Behinderung wird fortgesetzt

Die online Sportwoche des LSB Projektes „Teilhabe am Vereinssport“ unter der Organisation von Jaak Beil für Menschen mit und ohne Behinderung ist erfolgreich abgeschlossen. Zahlreiche Schulklassen aus ganz Niedersachsen nahmen an den Vormittagsangeboten teil. Nachmittags waren viele von zu Hause aus online. Die digitalen Medien stellten keine große Barriere dar. Aus dem Landkreis Gifhorn konnten wir 4 Übungsleiter*innen aus unterschiedlichen Vereinen für das Projekt gewinnen, die fünf von fünfzehn Angebote in der gesamten Woche stellten.

Besonders gut sind die Tanzangebote angekommen, aber auch die anderen Angebote sorgten für Begeisterung. Das Karate-Angebot vom MTV Isenbüttel wurde sogar zweimal angeboten. Die Übungsleiterin vom SC Weyhausen sorgt mit einer Bewegungsgeschichte für ordentlich Stimmung. Unser Breakdancer Mo begeisterte mit seinen Tanzmoves. Eingeläutet wurde die Bewegungswoche mit einem Tabata-Angebot aus dem Landkreis. Rund um war die Woche ein so großer Erfolg, dass entschieden wurde das Projekt langfristig fortzuführen. Dies soll nun in einem kleineren Umfang mit zwei Angeboten pro Woche geschehen.

Die erste online Veranstaltung soll am Mittwoch, den 5. Mai 2021, um 10 Uhr stattfinden. Der 5. Mai ist der europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Ursprünglich sollte das Sportevent „All inklusive – unser Sportfest im Landkreis Gifhorn“ am Sonntag, den 9. Mai stattfinden, um den Protesttag zu unterstreichen. Das Sportevent kann derzeit nicht durchgeführt werden und ist auf den 19. September verlegt worden. Nichtsdestotrotz soll etwas für Menschen mit und ohne Behinderung getan werden und deswegen beteiligt sich der Landkreis Gifhorn auch an den Online-Sporteinheiten. Der MTV Isenbüttel, Breakdancer Mo, SC Weyhausen und der MTV Gifhorn beteiligen sich wieder neben zahlreichen anderen Übungsleitern aus Niedersachsen mit bunten Angeboten. Die Angebote sind weiterhin niederschwellig und dürfen von allen, die Lust auf Bewegung haben, genutzt werden. Die 30-minütigen Online Sportstunden finden weiterhin über Zoom statt und werden aus dem Projekt Teilhabe am Vereinssport vom LandesSportBund finanziert.

Jeden Montag, um 17 Uhr, und Mittwoch, um 10 Uhr, findet eine Einheit statt.

Hier findest du den aktuellen Sportplan für den Monat Mai.

 

Anmeldung:

Wer Interesse hat, daran teilzunehmen, kann sich gerne bei Svenja Liermann vom KreisSportBund Gifhorn melden (s.liermann@ksb-gifhorn.de, 05371 743 10 41) oder wendet sich direkt an Jaak Beil vom LandesSportBund Niedersachen (jbeil@lsb-niedersachsen.de, 0511 1268 – 273).

Foto: SportRegion OstNiedersachsen


Aktuelle Förderprogramme

Der Landessportbund hat eine anschauliche Übersicht zu allen derzeit laufenden Förderprogrammen herausgebracht.

Neben dem eigenen Förderprogramm “Aktiv über den Winter” werden weitere Maßnahmen aufgezeigt, worüber Vereine in der derzeitigen Krise Unterstützungsleistungen beantragen können.

Es werden neben Förderungen vom Land Niedersachsen weitere Unterstützungen vom Bund und von unabhängigen Initiativen aufgezeigt.

Alle aufgezeigten Förderprogramme sind hier nachzulesen.