Aktuelles


Informationen zum Coronavirus

Die Ausbreitung der so genannten Coronavirus-Infektionen hat auch Auswirkungen auf Sportdeutschland und wirft bei den mehr als 27 Millionen Mitgliedern in deutschen Sportvereinen viele Fragen auf. Kann ich zum Training gehen? Sind Begegnungen mit Sportler*innen und Zuschauer*innen bei Wettkämpfen eine mögliche Infektionsquelle? Was mache ich bei Anzeichen von Husten, Schnupfen und Heiserkeit?

Diese Fragen können wir Verbände nicht beantworten, da wir keine Kompetenzzentren für Infektionskrankheiten sind. Es ist nicht möglich, allgemeingültige Vorgaben und Empfehlungen für alle Sporttreibenden und/oder Sportveranstalter zu treffen. Es handelt sich stets um Einzelfallentscheidungen auf der Basis der entsprechenden Rahmenbedingungen vor Ort in Abstimmung mit dem regionalen Gesundheitsamt.

Der DOSB als Dachorganisation des organisierten Sports in Deutschland lässt sich von Fachexperte*innen beraten und stellt Informationen zu den wichtigsten eingehenden Fragen zusammen. Die Informationen werden ständig aktualisiert.

Zu finden sind diese Information unter https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus

Quelle: www.dosb.de

 

Weiterführende Informationen zum Corona-Virus und zu Hygienemaßnahmen:

 


Niedersächsischer Integrationspreis 2021: Integration in Zeiten von Corona

Zum zwölften Mal wird der Niedersächsische Integrationspreis, der insgesamt mit 24.000 Euro dotiert ist, ausgeschrieben. Dieses Jahr unter dem Motto: Integration in Zeiten von Corona.

Zusätzlich werden zwei weitere Sonderpreise in Höhe von 6.000 Euro vom Bündnis “Niedersachsen packt an” sowie “Niedersachsen hält zusammen” vergeben.

Bewerben können sich Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen, Kindergärten und Schulen, die mit neuen Ideen und Umsetzungen sich in den Zeiten der Corona-Pandemie besonders im Bereich der Integration und Teilhabe engagiert haben. Das Ziel lautet mit guten Beispielen voranzugehen und dadurch andere zu motivieren ebenfalls Projekte wie diese zu entwickeln und umzusetzen. Besonders jetzt hat gesellschaftliche Teilhabe einen hohen Stellenwert, unabhängig von Herkunft, Alter und Geschlecht.

Weitere Informationen zur Ausschreibung auf www.migrationsbeauftragte-niedersachsen.de

 

Wenn Sie sich bewerben oder ein tolles Projekt für den Integrationspreis 2021 vorschlagen wollen, senden Sie eine E-Mail mit dem ausgefüllten Formular bis zum 15.02.2021 an  integrationspreis@stk.niedersachsen.de.


„Aktiv durch den Winter“

Der Landessportbund Niedersachsen hat ein neues Förderprogramm “Aktiv durch den Winter” rausgebracht. Die Vereine können 600 € beantragen, die für coronabedingte Sportprogramme genutzt werden dürfen. Gefördert werden u.a.:

  • technisches Equipment von bis zu max. 300 Euro (z.B. Stativ, Headset)
  • Materialien zur Durchführung von neuen Sportangeboten
  • Materialien zur Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen (z.B. Desinfektionsmittel, Absperrband)

 

Pro Verein kann nur ein Antrag ausgefüllt werden und der Förderzeitraum läuft vom 04.01. – 28.02.2021. Den auszufüllenden Antrag findet ihr hier.

Der Antrag ist bei lcwinkler@lsb-niedersachsen.de einreichen. Bevor ihr Anschaffungen tätigt, wartet bitte die Bewilligung ab! Eine nachträgliche Förderung ist nicht zulässig.

 

Weitere Informationen zum Förderprogramm und einen Ablaufplan zur Beantragung findet ihr hier.


Digitale Offensive

Neue Situationen erfordern neue Wege und dazu neues Know-How. Mit unseren Fortbildungsangeboten im Bereich der digitalen Medien vermitteln wir Wissen rundum Online-Übungsstunden und Videokon-ferenzen. Es geht um die Technik, die Interaktion und den Umgang mit Hard– und Software.

Übersicht Digitale Fortbildungen


Stärkung des Ehrenamts

Der deutsche Bundestag hat mithilfe der Regierung und Vertretern der 16 Bundesländer wichtige Verbesserungen für das Ehrenamt beschlossen.

Ab 2021 gibt es eine Erhöhung der Übungsleiter- und der Ehrenamtspauschale. Diese werden von 2400 € auf 3000 € (Übungsleiterfreibetrag) und von 720 € auf 840 € (Ehrenamtspauschale) erhöht.

Weiterhin gibt es Anpassungen zu gesellschaftlichen Entwicklungen und Herausforderungen.

Zudem wurde eine Aufhebung der starren Mittelverwendungsregelung entschieden, bei der Vereine mehr Bewegungsspielraum bekommen sollen. Ihre finanziellen Mittel können zweckgebundener genutzt werden und dadurch zielführender ausgegeben werden.

Die steuerliche Freigrenze für wirtschaftliche Aktivitäten wird von 35.000€ auf 40.000 € erhöht und entlastet dadurch vor allem kleinere Vereine und ihre Ehrenamtlichen.

 

Das komplette Schreiben des Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finden Sie hier.


Jugendforum online: Wie halte ich Kontakt zu meiner Jugendgruppe?

Die Sportjugend Niedersachsen lädt am 19. Januar 2021 von 17:00 bis 18:30 Uhr zum Jugendforum online ein.

Die Arbeit mit jungen Menschen lebt davon, direkten Kontakt zueinander zu haben. Genau das ist in der aktuellen Zeit jedoch die größte Hürde, persönliche Begegnungen sind größtenteils unmöglich. Doch welche Alternativen kann es geben, um trotzdem Kontakt zu halten? Wir möchten alle Multiplikatoren*innen aus den Vereinen sowie die jungen Menschen selbst einladen, um sich mit uns auszutauschen: Welche Ideen habt ihr schon in eurem Verein probiert? Wie machen es andere? Was könntet ihr von Verein oder Sportjugend noch gut gebrauchen? Gemeinsam wollen wir kreativ sein, Ideen sammeln und Lösungen entwickeln, denn der #SportBleibtStark.

Anmeldung über das Bildungsportal


Vorweihnachtliche Überraschung gelungen!

Kurz vor dem erneuten Lockdown in Deutschland standen überraschend zwei Nikoläuse bei Kerstin Geffers vor der Haustür und es hieß “Ehrenamt überrascht”. Als Jugendwartin und Corona-Beauftragte engagiert sich Kerstin Gaffers beim HSC Ehmen unermüdlich. In diesem Jahr verdankt der HSC Ehmen der Vereinsheldin ein Hygienekonzept für den sommerlichen Trainingsbetrieb und kurzen Spielbetrieb und einer ständigen Information sowie Organisation. Das Engagement von Kerstin Geffers war zudem verantwortlich für die Online-Übungseinheiten auf der Homepage, dem Online-Training im Jugendbereich und der Lauf-Challenge für Heidi – Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Wolfsburg.

Kassenwartin Andrea Hack und FSJler Til-Bjosse Hack setzten sich die Nikolausmützen auf und überreichten Kerstin Geffers das Überraschungspaket der Aktion “Ehrenamt überrascht” mit weiteren HSC-Produkten, u. a. einer Trinkflasche.

Kerstin Geffers ist eine Vereinsheldin! Danke für den unermüdlichen Einsatz beim HSC Ehmen!


90 Minuten Einzelcoachings für Frauen

Die Coachings wenden sich an ehrenamtlich und hauptberuflich tätige Frauen in den Sportbünden und Landesfachverbänden, die sich auf eine neue Führungsaufgabe vorbereiten oder Führungsverantwortung haben.

Geplant sind insgesamt zwölf Coaching-Tage, an denen die Coachs Anja Henke und Dr. Giovanna Eilers für jeweils insgesamt fünf Einzeltermine á 90 Minuten/Tag zur Verfügung stehen. Die Einzelcoachings finden im LSB statt und können mit dieser Ausschreibung direkt von den Frauen oder Organisationen telefonisch „gebucht“ werden. Eine Vergabefrist ist nicht vorgesehen, vielmehr werden die Terminwünsche nach der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet und verbindlich vergeben.

Der Eigenanteil für die Teilnehmerin beträgt 40,00 EUR (die marktüblichen Preise für 90 Minuten Coaching liegen bei 120,00 €). Dieser kann von den Teilnehmerinnen und/oder ihrer Organisation getragen werden. Der LandesSportBund übernimmt keine Fahrtkosten.

Bitte richten Sie Ihre Terminanfrage ausschließlich telefonisch an Ela Windels, Kontakt: 0511/1268-268 (i.d.R. täglich bis 13 Uhr).

Ausschreibung


Online-Meetings der Sportreferenten – Persönliche Übergabe der Preise für vielfache Beteiligung

Hermann Wrede vom SV Barwedel, Manfred Rösner vom SV Brackstedt und Karsten Kohnert vom SC Weyhausen sind die Engagierten, die in 2020 an den meisten Online-Meetings teilgenommen haben.
Alle zwei Wochen laden die Sportreferenten Corinna Pech, Carolin Giffhorn (Elternzeitvertretung für Birte Kallweit) und Martin Roth, die Vorstände der Vereine in der SportRegion OstNiedersachsen zu Online-Meetings ein.
Hier erwarten die Teilnehmenden u.a. die neusten Infos zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie, sowie viele Themen, die für Sportvereine aktuell sind. Auch der gegenseitige Austausch kommt nicht zu kurz.

Hermann Wrede, Manfred Rösner und Karsten Kohnert haben jeder neunmal teilgenommen. Für ihre Beteiligung und ihr tolles Engagement wurde ihnen von Martin Roth ein kleines Überraschungspaket überreicht.

 

Die letzte Sprechstunde findet am 22.12.2020 ab 18 Uhr als weihnachtlicher Online-Jahresabschluss statt. Registrierungslink


Winterurlaub

Die Geschäftsstelle bleibt vom 21.12.2020 bis 10.01.2021 geschlossen.
Ab Dienstag, 12.01.2021 sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Das Geschäftsstellenteam wünscht allen Sportler_innen, Übungsleiter_innen, ehrenamtlich Tätigen und den Mitarbeitern in den Vereinen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!