Aktuelles


Aktuelle Infos zum Sporttreiben in Wolfsburg

Informationen der Stadt Wolfsburg
Stand: 03.05.2022

 

Die Inzidenzen fallen kontinuierlich und aus diesem Grund lockert die Stadt Wolfsburg weiterhin vorsichtig die aktuell bestehenden Corona-Regelungen:

Für die städtischen Sportanlagen bedeutet dies, dass ab heute, den 3. Mai 2022 die Maskenpflicht auf und in den städtischen Sportanlagen bis auf weiteres ausgesetzt wird.
Dies gilt sowohl für den Sportbetrieb, als auch für Zuschauende bei Trainings- und/oder Wettkampfveranstaltungen.

 

Die Stadt Wolfsburg bittet jedoch weiterhin sorgsam im Umgang mit den Verhaltensregelungen umzugehen, um sich und andere zu schützen!


Aktionstage in der Autostadt

Erstmalig wird es ein Aktionswochenende am 11. und 12. Juni 2022 von unserer SportRegion OstNiedersachsen (Gifhorn, Helmstedt, Wolfsburg) in der Autostadt in Wolfsburg geben.

Hier wird neben tollen Bewegungsangeboten auch das Mini-Sportabzeichen abgenommen. Das Mini-Sportabzeichen richtet sich an alle Kinder zwischen 3-6 Jahren. Auch Hoppel und Bürste als Walking Acts werden vor Ort sein!

Damit ihr hierfür nicht extra Eintrittskarten für alle Personen ab 6 Jahren kaufen müsst, können alle Interessierten kostenfreie Eintrittskarten für die komplette Autostadt bekommen.

Voraussetzung für den kostenfreien Eintritt ist die Mitgliedschaft in einem Sportverein in unserer SportRegion. Dieser Sportverein muss Mitglied im Kreissportbund Gifhorn, Kreissportbund Helmstedt oder StadtSportBund Wolfsburg sein.

Um eine Eintrittskarte zu bekommen, müsst ihr euch vorher hier anmelden. Für jede Person (ab 6 Jahren) muss eine eigene Anmeldung vorgenommen werden.

In der Kalenderwoche 23 werdet ihr nochmal eine Erinnerungsmail mit allen wichtigen Informationen erhalten, damit ihr diese tolle Aktion nicht vergesst und wirklich wahrnehmen werdet. Die Eintrittskarten werden am Aktionstag direkt in der Autostadt ausgegeben.

Pro Tag haben wir derzeit eine limitierte Anzahl an Eintrittskarten verfügbar. Meldet euch also schnell an, wenn ihr wisst, dass ihr auf jeden Fall dabei sein wollt.

Anmeldeschluss ist der 01. Juni 2022 um 12.00 Uhr, soweit das Kontingent noch verfügbar ist.

Zur Anmeldung gehts hier

 

 

 

 


Kinderfußball-Bewegungscamp

Der SSV Kästorf-Warmenau will wieder aktiv Kinderfußball im Verein anbieten.

Folglich veranstaltet der Verein am Samstag, den 28.05.2022 zum Schnuppern und Kennenlernen ein Kinderfußball-Bewegungscamp für die Jahrgänge 2014 – 2017.

Die Aktion startet um 13:00 Uhr mit Fußball, gemeinsamen Grillen,  Kaffee und Kuchen. Ende der Veranstaltung ist 17:00 Uhr.

Eine Anmeldung für teilnehmende Kinder inkl. der Anzahl der Begleitpersonen ist notwendig per Email unter
fußball.ssvkaestorf.warmenau@gmail.com

 


Wolfsburg bewegt im Park 2022

Vom 01. Juni bis 30. September 2022 findet wieder in der Stadt ein umfangreiches Sport- und Bewegungsangebot statt! Das Besondere hierbei ist, dass es kostenfrei und ohne Anmeldung funktioniert.

Im vergangenen Jahr startete aufgrund der Pandemie erstmalig in Wolfsburg das Projekt bewegt im Park. Die Resonanz war so gut, dass wir für 2022 noch stärkere Partner benötigten, um noch mehr aus der Aktion rauszuholen. Denn Potential hat “Wolfsburg bewegt im Park” definitiv.

Nur durch die großartige Unterstützung der Sparkasse Gifhorn – Helmstedt – Wolfsburg, der Audi BKK und dem LSB Niedersachsen e.V. ist es möglich gewesen, dass wir auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm zusammenstellen konnten. Neu mit dabei ist zum Beispiel das Lederhosentraining am Montagabend. Ein Ganzkörpertraining (Übungen mit dem eigenen Körpergewicht), das zeitgleich in 21 anderen deutschen Städten stattfindet!
Insgesamt können wir durch die Wolfsburger Sportvereine eine breite Palette an Bewegungsmöglichkeiten präsentieren. Die Plätze befinden sich im Allerpark und am Planetarium und sind für alle offen zugänglich.

Ob jung oder alt, mit kulturellem Hintergrund oder Handicap, es ist für jede/n etwas dabei. Also: Angebot raussuchen, hingehen und mitmachen.

 

Der Flyer   zum Download.

Mehr Informationen zum Programm und den Standorten hier


Digitaler Wegbegleiter

Die Lotto-Sport-Stiftung bringt neuen Sprach- und Integrationsbegleiter Ukrainisch-Deutsch raus.

Wie auch in anderen Sprach- und Integrationsbegleitern befinden sich in der Sonderausgabe auf rund 350 Seiten praktische Dialogsätze und Vokabeln, die dabei helfen, sich im Alltag, beim Einkaufen, bei Behördengängen oder in der Mobilität zurechtzufinden. Darüber hinaus bietet das Buch Informationen und wichtige Hinweise über die deutsche Politik, Geschichte und Kultur.

In digitaler Form stellt der Wegweiser Auszüge des Sprach- und Integrationsbegleiters dar. Unter wegbegleiter-ukraine.de  gibt es die ersten Inhalte. Mit dem digitalen Sprachguide steht den tausenden ukrainischen Kriegsflüchtlingen sofort ein Werkezeug zur Seite, um sich in Deutschland zu verständigen. Ziel ist es, so schnell wie möglich sprachliche Barrieren abzubauen und den Alltag hier vor Ort zu erleichtern.

Sprache öffnet Türen und deswegen ist es wichtig, dass unsere Mitmenschen aus der Ukraine die deutsche Sprache lernen. Damit sie sich schnell und ohne Hilfe eines Dolmetschers zurechtfinden und verständigen können.

Zu bestellen gibt es die Druckversion des Sprachbegleiters bei:

ethemyilmaz@t-online.de
felek.gueler@lotto-sport-stiftung.de

Den Begleiter gibt es auch in Türkisch-Deutsch und Polnisch-Deutsch.

 

 

 

Quelle: https://www.lotto-sport-stiftung.de/

 


Familien-Nachmittag in der Sporthalle

Wann? Sonntag, 15. Mai 2022 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Wo? Sporthalle der Grundschule Alt-Wolfsburg, Am Lerchengarten

Es gibt verschiedene Bälle und Ballons, Jakollo, die Springschlange, Tunnel, Reifen, Pedalos, Fußball, Volleyball, Basketball, Schwungtücher, Jonglage, Mühle, Tischtennismaterialien uvm. Es dürfen auch eigene Spiele mitgebracht werden.

Vater, Mutter, Opa, Oma + Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren. Kinder müssen begleitet werden.

Umkleideräume stehen zur Verfügung. Es wird darum gebeten Sportschuhe und ausreichend zu Trinken mitzubringen.

Die Veranstaltung im Rahmen von „Integration durch Sport“ und „Niedersachsen packt an“ ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber notwendig!

Informationen und Anmeldung: CVJM Wolfsburg, Manfred Wille (Tel. 05361/62813) oder per Email  mwille-cvjm-wob@t-online.de und auf www.cvjm-wolfsburg.de


Sportstättenbelegung Wolfsburg

Vereinsvorsitzende und Spartenleitungen können künftig auch unter

https://www.wolfsburg.de/sportstaettenbelegung

eine Buchungsanfrage stellen.

Ebenso kann von jeder interessierten Person die Belegungsplanung eingesehen werden. Zusätzlich werden von den meisten Anlagen Fotos auf der Sportstättenkarte zur Verfügung gestellt, um einen kleinen Eindruck der Sportstätte zu ermöglichen. Bitte wählen Sie den gängigen Browser (Safari etc.) bei der Nutzung mit dem Smartphone.

Der Geschäftsbereich Sport der Stadt Wolfsburg freut sich über eine rege Nutzung.

 

Screenshot Sportstättenbelegung


Stellenausschreibung REBIRTH active school – Medizinische Hochschule Hannover

Das Team der Sportmedizin und die Kinderklink der MHH führen an Schulen im Raum Hannover, Wolfsburg, Gifhorn und Helmstedt eine Studie, REBIRTH active school, zur Bewegungsförderung an Grundschulen durch. Wir bringen ein Bewegungskonzept, welches in den Schulalltag integriert werden kann, an die teilnehmenden Grundschulen. Dafür suchen wir nach Studierenden oder BundesfreiwilligendienstlerInnen, die vor allem im Raum Wolfsburg, Gifhorn und Helmstedt unsere Schulen betreuen.

Stellenausschreibung Freiwilligendienst 2022

Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft 2022 Intervention


Die Zukunft des Ehrenamtes im Sport

Einmal Vorstandsmitglied immer Vorstandsmitglied. Einmal Übungsleiter immer Übungsleiter. Was über Jahrzehnte funktioniert hat, trägt heute nicht mehr durchgängig. Zwar ist der Sport mit rund acht Millionen engagierten Menschen noch immer der größte Akteur in der Zivilgesellschaft, aber das Engagement verändert sich und bröckelt an der einen oder anderen Stelle.

Der Geschäftsbereich Sport und der StadtSportBund Wolfsburg stellen deshalb die „Zukunft des Ehrenamtes im Sportverein“ in den Mittelpunkt ihrer nächsten gemeinsamen Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Vereine im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne“.

Bei der digitalen Veranstaltung

am Donnerstag, den 5. Mai, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr,

werden zunächst in kurzen Vorträgen Daten und Fakten zur Entwicklung des Ehrenamtes im Wolfsburger Sport vorgestellt. Danach schließt sich der Hauptvortrag von Prof. Dr. Sebastian Braun von Humboldt-Universität zu Berlin an. Er forscht und publiziert seit Jahren zu ehrenamtlichem und bürgerschaftlichem Engagement im Sport sowie in Vereinen und Verbänden. Gemeinsam mit Prof. Braun sollen schließlich Ideen für ein zeitgemäßes ehrenamtliches Engagement und eine erfolgreiche Einbindung von Ehrenamtlichen in den organisierten Sport entwickelt werden.

Interessierte können sich bis Montag, den 2. Mai., per Email unter
info@ssb-wolfsburg.de zur Teilnahme an der Veranstaltung anmelden.


Neues Förderprogramm

Ein neues Förderprogramm wurde vom LandesSportBund auf den Weg gebracht. Der Förderzeitraum geht vom 15.03.2022 bis zum 31.03.2023.

Zum zweiten Mal nach 2015 unterstützt der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen Sportvereine, Landesfachverbände und Sportbünde, die geflüchteten Menschen Sportangebote machen wollen. Unter dem Motto „Sport verbindet Menschen – Aktiv für Geflüchtete“ hat der LSB Hilfsangebote zusammengefasst, die online beantragt werden können. Diese richten sich bewusst an alle Geflüchteten.

Mit den Förderungen sollen Vereine dabei unterstützt werden, geflüchteten Menschen den Zugang zu sportlichen Angeboten vor Ort zu ermöglichen.
Vereine können bis zu 500 Euro per Antrag erhalten, pro Verein können bis zu 4 Anträge gestellt werden.
Die Anträge sind gemäß der LSB-Übersicht an den zuständigen Sportbund bzw. an den LSB zu richten und können per Mail oder postalisch gestellt werden.

 

Förderfähig sind:

• Sportkleidung/-schuhe für Geflüchtete
• Materialien und Ausrüstung für die Umsetzung sportlicher Angebote
• Ausgaben für Übersetzungen / Dolmetscher
• Honorare für Helferinnen und Helfer (max. 8 Euro/Zeitstunde; beigefügter Vordruck ist
zu verwenden)
• Kinderbetreuung (max. 11 Euro/Zeitstunde; beigefügter Vordruck ist zu verwenden)
• Fahrtkosten (max. 0,30 Euro/km im Ehrenamt; Fahrkarten für TN)
• zusätzliche Mietausgaben (z.B. für Transporter)
• Verpflegung
• Eintrittsgelder für Schwimmbäder
• Öffentlichkeitsarbeit

 

Wichtige Hinweise:
Die Vorlage von Ausgabebelegen im Rahmen der Abrechnung ist nicht erforderlich. Jedoch sind die Originalbelege für die förderfähigen Ausgaben in Höhe von 500 Euro zehn Jahre vom Antragsteller aufzubewahren und im Falle einer Prüfung vorzulegen. Werden die Fördermittel für Honorare für Helfer*innen bzw. für Kinderbetreuung eingesetzt, sind von den abrechnenden Personen jeweils einzeln die beigefügten Vordrucke zu nutzen. Alle Rechnungen müssen auf den Verein ausgestellt und auf ein Datum innerhalb des Förderzeitraums datiert sein. Geförderte Maßnahmen dürfen nicht direkt im Rahmen einer anderen Förderung aus der Finanzhilfe des Landes an den LSB bezuschusst werden (Ausschluss einer Doppelförderung). Die Bezuschussung von Übungsleiterhonoraren im Rahmen dieser Förderung ist ausgeschlossen. Erlassene Mitgliedsbeiträge können nicht in Anschlag gebracht werden.

 

Die Förderung erfolgt aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen. Etwaige Verzögerungen der Maßnahme und Änderungen sind unverzüglich mitzuteilen und müssen abgestimmt werden. Für die Auszahlung der bewilligten Fördermittel ist der Nachweis der Gemeinnützigkeit Voraussetzung.

 

Formulare: