Aktuelles


Online Jahresabschluss – Christmas-Special – 22.12. – 18.00 Uhr

Das besondere Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Vor uns steht ein neues Jahr in den Startlöchern, welches sicherlich spannend wird.

Wir möchten uns bei Euch, liebe Vorstandsmitglieder und Engagierte der Sportvereine, bedanken! Für Eure vielen Stunden im Ehrenamt, die Ihr auch in diesem Jahr aufgebracht habt.

 

Deswegen laden wir Euch hiermit herzlich zum Online-Jahresabschluss ein – sozusagen ein Christmas-Special!

Bitte gestaltet Eure Online-Teilnahme für alle sichtbar – weihnachtlich (z.B. Adventskranz, Glühwein…. etc..)!

 

Wann?                 Dienstag, 22.12.2020 von 18-19 Uhr

 

Nach drei kleinen Rückblicken der Vorstände der Sportbünde sowie kurzen Informationen, seid ihr gefragt!

  1. Wir möchten gerne möglichst drei tolle Projekte, die im Jahr 2020 umgesetzt wurden, von der Idee bis zur Umsetzung vorstellen – meldet Euch hierzu bitte bei Carolin Giffhorn ( giffhorn@sportregion-on.de) bis zum 21.12.2020 , ein Online-Adventskalender, die Sportstunde im Freien mit Abstandsregeln, die Home-Challenges für die Mannschaft und… und…und….
  2. Außerdem haben wir ein tolles digitales Quiz vorbereitet – seid gespannt! Dem Gewinner/der Gewinnerin winkt ein Überraschungspaket!
  3. Am Ende geben wir Euch die Gelegenheit, mit uns in den Austausch zu kommen.

 

Registrierungslink: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZUsfu-vpjIiGt1OeFxj5Umf15lxncbw4h32

 

Wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter!


Aktionszeitraum „Ehrenamt überrascht“ geht in die Verlängerung

Aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Regeln im Teil-Lockdown wird die „Ehrenamt überrascht“-Aktion bis zum 31.05.2021 verlängert. Dadurch sollen möglichst viele Überraschungen nachgeholt und außerdem diejenigen ermutigt werden, ihren persönlichen Vereinshelden vorzuschlagen, die sich bislang unsicher waren, wie und ob eine Überraschung überhaupt durchgeführt werden kann.

In der SportRegion OstNiedersachsen sind nur noch wenige Boxen verfügbar! Vorschlagen könnt ihr eure Heldinnen und Helden hier: https://vereinshelden.org/wertschae…/ehrenamt-ueberrascht/


#SPORTVEREINTUNS: Attraktives Gewinnspiel zur Vorweihnachtszeit

Was jeder der mitmacht, gewinnt? Mindestens ein individuelles und selbst gestaltetes Werbemittel mit toller Botschaft für Deine Vereinsmitglieder und Alle, die es werden sollen! Das Mitmachen selbst ist also bereits ein Gewinn, denn mit den starken und emotionalen Motiven schafft #sportVEREINtuns Aufmerksamkeit für Deinen Verein. Die ersten 2.000 Teilnehmer bekommen außerdem einen 15,- Euro Gutschein für das Werbemittedruckportal www.Lieblingsverein.de. Diese Gutscheine werden freundlicherweise vom LandesSportBund Niedersachsen gestiftet und bilden so eine direkte Unterstützungshilfe.

So einfach kannst Du für Deinen Verein mitmachen:

Erstelle Dein #sportVEREINtuns Facebook- oder Instagram- Motiv kostenlos auf Lieblingsverein.de

Poste das Motiv auf Deinem Facebook- oder Instagram-Kanal, verlinke Deinen Verein und verwende den #sportVEREINtuns

Gewinne einen von vier Einkaufsgutscheinen im Wert von jeweils 1.300,- Euro, mit denen Du beim Sporthaus Gösch nach Herzenslust für Deinen Verein einkaufen kannst (Gestiftet werden diese Gutscheine von Lotto Niedersachsen)

Die Teilnahmebedingungen findest Du auf  www.lieblingsverein.de/gewinnspiel

Eine unabhängige Jury (Niedersächsischens Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius, Spitzenturner Andreas Toba, Feuerwerk der Turnkunst Regisseurin Heidi Aguilar, LSB-Vizepräsident Reiner Sonntag, Madsack Sportchef Carsten Bergmann, Sportschützin Jolyn Beer und NTJ-Vorstandsmitglied Mathild Niemeyer) bewertet die Posts und wählt die besten zehn Motive aus, die ab 14. Dezember 2020 in die Endabstimmung gehen. Die Bekanntgabe der vier Gewinner-Motive erfolgt am 23. Dezember 2020.

https://www.ntbwelt.de/news/sportvereintuns-attraktives-gewinnspiel-zur-vorweihnachtszeit-280/

(LSB News-Meldung: https://www.lsb-niedersachsen.de/news-meldung/noch-bis-13-dezember-mitmachen-4628)


Hoppel und Bürste – Ein Tag im Wald

Das spielerische Bewegungsprogramm “Hoppel und Bürste – Ein Tag im Wald” bietet sportliche Aufgaben für Zuhause an, die Kinder zwischen 3 und 6 Jahren zur Bewegung animieren. Hier sind alle Aufgaben und die dazugehörigen Beschreibungen zu finden.

Wir wünschen viel Spaß beim Waldtag!


Sportverletzung über Weihnachten?

Auch in diesem Jahr kann die Sporthilfe Niedersachsen Sportlerinnen und Sportlern, die sich aufgrund einer Sportverletzung während der Weihnachtsfeiertage im Krankenhaus aufhalten müssen, ein Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 60,- € machen.

Ein Geschenk kann nicht nur Sportverletzten gemacht werden, die während der Feiertage stationär im Krankenhaus behandelt werden. Auch die Sportverletzten, die während der Feiertage vom Krankenhaus nach Hause entlassen werden, bei denen aber die stationäre Behandlung unmittelbar im Anschluss an die Feiertage fortgesetzt wird, können ein Geschenk erhalten.

Bitte teilen Sie uns rechtzeitig Ihren Verein, den Namen der/des Verletzten, die Sportart und das Krankenhaus mit. Nach der Geschenkübergabe ist der Original-Rechnungsbeleg zusammen mit den Daten einzureichen. Der Betrag wird ausschließlich auf das Konto des jeweiligen Sportbundes, Sportvereins oder Landesfachverbandes überwiesen.

Die Sporthilfe Niedersachsen ist das gemeinsame Sozialwerk von LandesSportBund Niedersachsen und dem Niedersächsischen Fußballverband.


Sonder-Förderprogramm Jugendarbeit im Sport in Coronazeiten

Kinder und Jugendliche sind von der Corona-Pandemie besonders betroffen. Junge Menschen brauchen Lern-, Erfahrungs- und Freiräume zur Persönlichkeitsentwicklung. Sie brauchen, neben digitalen Angeboten der Jugendarbeit, auch direkte Kontakte – den Austausch mit Menschen ihrer Altersgruppe sowie älteren Vertrauenspersonen außerhalb familiärer Zusammenhänge und im Sportverein. Aktivitäten der Jugendarbeit im Sport bieten ihnen die Möglichkeit, ihre persönlichen Fähigkeiten und soziale Kompetenzen zu erleben und zu erweitern.

Die Sportjugend und der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen e.V. stellen daher kurzfristig für den Zeitraum 12. November bis 31. Dezember 2020 250.000 Euro aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen für Maßnahmen der Jugendarbeit in Präsenz oder online bereit. Der Vorstand der Sportjugend, Reiner Sonntag, und LSB-Präsident, Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, sehen das Sonder-Programm, das mit dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport abgestimmt wurde, als wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

„Besonders im Herbst und Winter kann Sport die Abwehrkräfte der Menschen und ihre gesamte Resilienz stärken. Wann wäre das wichtiger als in der jetzigen Corona-Pandemiephase? Ein starkes und stabiles Immunsystem ist unsere beste Prophylaxe gegen Krankheiten und Ansteckungen. Unsere Sportvereine, die Sportverbände und Landessportbünde in Deutschland sind in der Lage, zahlreiche Sportangebote zu unterbreiten, die auch bei hohen Inzidenzwerten verantwortbar sind, um die o.g. positiven Effekte zu erzielen und damit die Pandemiebekämpfung zu unterstützen. Dies gilt unter anderem für die Mehrzahl der Bewegungsangebote auf Sportfreianlagen, im öffentlichen Raum und auch in großen gedeckten Sportanlagen. Umfangreiche Infektionsschutz-und Hygienekonzepte sind vorhanden und werden bzw. wurden schon erfolgreich umgesetzt. Sie haben sich seit Beginn der Pandemie bewährt und wurden laufend verbessert“, sagen sie.

Der Nds. Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, betont: „Der Gesundheitsschutz ist im Moment das Wichtigste in der Gesellschaft – auch beim Sport! Gleichzeitig helfen der Sport und der Zusammenhalt im Verein vielen Menschen dabei, einen Weg durch die aktuelle Krise zu finden. Sport ist nicht nur gesund, auch die Sportvereine sind ein wichtiger gesellschaftlicher Faktor. Ich freue mich, dass es uns gemeinsam mit dem LSB gelungen ist, den Vereinen zügig und unbürokratisch auch Förderungen für Online-Sportangebote zur Verfügung zu stellen. Die Finanzhilfe des Landes an den organisierten Sport in Niedersachsen kann dabei flexibel eingesetzt werden. Statt der Förderung von Präsenz-Veranstaltungen kann damit schwerpunktmäßig das Online-Angebot bei der Sportjugend gefördert werden.“

Zum Hintergrund:

Für den organisierten Sport in Niedersachsen sind die Mitgliedsbeiträge sowie die Finanzhilfe des Landes Niedersachsen wesentliche Einnahmequellen. Mit dem Rechtsanspruch auf mindestens 35,2 Millionen Euro Finanzhilfe hat der organisierte Sport ein robustes Fundament.

Das Nds. Ministerium für Inneres und Sport hat bereits zu Beginn der Corona-Krise mit dem Landessportbund Niedersachsen e.V. (LSB) viele unbürokratische Lösungen gefunden, um notwendige Umplanungen erfolgreich umsetzen zu können. Beispielsweise ist die Förderfähigkeit von Umbuchungen und Stornierungskosten, Absagen von Lehrgängen und Veranstaltungen infolge der Pandemie bereits frühzeitig abgestimmt worden. Zudem können Vereine kurzfristig gefördert werden, die ein Online-Live-Sportangebot oder Online-Videos zur Anleitung von Bewegung und Sport anbieten.

Sportvereine, Landesfachverbände oder Sportbünde, die Übungseinheiten im sportpraktischen Teil und/oder Lerneinheiten in der überfachlichen Jugend- und Jugendbildungsarbeit (von A wie außersportliche Angebote wie z.B. T-Shirt Gestaltung, Umweltaktionen, Kreativwerkstätten – über erlebnispädagogische Outdooraktionen bis Z = Zeit für uns durch finanzielle Unterstützung selbstgestalteter Settings junger Menschen) anbieten wollen, können dafür u.a. Honorarkosten für lizenzierte Übungsleiter oder Juleica-Inhaber, aber auch Ausgaben für digitales Equipment oder Spezialsoftware abrechnen.

 

Förderprogramm und Antrag

 

Quelle: Sportjugend Niedersachsen


Einladung zu Online-Sprechstunden

Liebe Vorstandsmitglieder der Sportvereine in der SportRegion OstNiedersachsen,

ab sofort sind Anmeldungen für unsere drei kommenden Online Sprechstunden möglich!

 

Online-Sprechstunde mit den Sportrefererenten

Dienstag, 10.11.2020, 18:00 – 19:00 Uhr

Wir tauschen uns u.a. über die neuste Version der Niedersächsischen Corona-Verordnung aus, zeigen aktuelle Förderungen und Angebote auf und beantworten Ihre Fragen.

Anmeldungen sind bis Dienstag, 16 Uhr möglich! Bitte dafür unter folgendem Link registrieren (Name, E-Mail, Verein, ggf. Fragen): https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZAsdOCrqjsuGNR12IuDYEihe2iZZKx1E_5t

 

Zwei Online-Experten-Sprechstunden mit Rechtsanwalt Christian Goergens:

 

Die neue Niedersächsische Corona-Verordnung (Stand 02.11.)

Freitag, 13.11.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Christian Goergens gibt einen Überblick über die Rechtslage und die (aktuellen) Möglichkeiten und steht für Fragen der Sportvereine zur Verfügung.

Anmeldungen sind bis Freitag, 12 Uhr möglich! Bitte dafür unter folgendem Link registrieren (Name, E-Mail, Verein, ggf. Fragen):

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZEsce-orD4qEt208_1xI16Zz_kFt0lviEYC

 

Die (verschobene) Mitgliederversammlung – Was gibt es zu beachten, wenn die Mitgliederversammlung nicht in Präsenzform durchgeführt wird?

Dienstag, 17.11.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Christian Goergens gibt einen Überblick über die Rechtslage und steht für Fragen der Sportvereine zur Verfügung.

Anmeldungen sind bis Dienstag, 12 Uhr möglich! Bitte dafür unter folgendem Link registrieren (Name, E-Mail, Verein, ggf. Fragen):

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZ0qcuihrj0sEtV7Y4dfM2a2QIJHjbXY8673

 

Nach der Registrierung wird automatisch eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am jeweiligen Meeting versendet.

Zur technischen Umsetzung nutzen wir Zoom.

Ab 20 Minuten vor Beginn ist der Meeting-Raum geöffnet und es besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit uns die Technik zu testen. Insbesondere unerfahrene Nutzer möchten wir bitten, davon Gebrauch zu machen! Für alle anderen gilt: Einwahl in das Meeting bitte spätestens 5 Minuten vor dem Start!

 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahmen!

 

Sportliche Grüße

Euer Team der Sportreferenten in der SportRegion

Birte Kallweit, Corinna Pech und Martin Roth


Überraschungssaison in Wolfsburg gestartet

Noch vor dem Teil-Lockdown fand die erste Wolfsburger Überraschung im Rahmen der Aktion “Ehrenamt überrascht” 2020 statt. Der VfB Fallersleben kürte seinen diesjährigen Vereinshelden Erwin Gabriel.

Die Vorstandsmitglieder Dr. Nicolas Heidtke und Gabriele Schlienz sowie Sven Jäckel, Spartenleiter der Leichtathleten, überraschten den langjährigen Ehrenamtlichen des VfB. Erwin Gabriel ist seit vielen Jahren beim VfB aktiv und engagiert sich vor allem in der Leichtathletik sowie als Sportabzeichenprüfer. Nun war es an der Zeit, einmal „Danke“ zu sagen und ein kleines Präsent zu überreichen, waren sich die Verantwortlichen einig.

Die Überraschung fiel aufgrund der aktuell angespannten Situation mit viel Abstand und kürzer aus, als Erwin es verdient hätte, dennoch haben die Anwesenden die kurze Ehrung mit einem kräftigen Applaus begleitet.

“Die Aktion ist auf jeden Fall sehr sehr gut angekommen. Erwin hat sich sehr gefreut!”, berichtet Raphal Wehnert, der die sportliche Leitung des VfB Fallersleben inne hat.

Dr. Nicolas Heidtke gratulierte dem Vereinshelden nicht nur als 1. Vorsitzende des VfB, sondern auch als Vorstandsmitglied des SSB Wolfsburg.