Aktuelles


1. Interkulturelle Frauen-Wald-Erlebnistour

Wolfsburg (neu) entdecken: Am 12.09.2020 findet die erste interkulturelle Frauen-Wald-Erlebnistour statt.

Wir erkunden zu Fuß auf einer Strecke von ca. 4 km Farben und Geräusche, die wir so nur in dieser Form wahrnehmen können. Wenn der Wind durch die Bäume weht und die Sonnenstrahlen durch die Blätter scheinen, ist der Alltag schnell vergessen und das Naturerlebnis lässt uns neu durchatmen.

Begleitet wird die Tour durch die zertifizierte Waldpädagogin Frau Sylvia Cultus.

Interkultureller Frauen Wald Erlebnistour Flyer


Auf einen Blick:

  • Samstag, 12.09.2020 um 09.30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr
  • Treffpunkt: VW-Bad, Berliner Ring 41, 38440 Wolfsburg
  • kostenfrei, Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich

Hinweise

Für die Pausen bitten wir Sie Getränke/Snacks für den Eigenbedarf mitzubringen. Die Erlebnistour findet auch bei Regen statt. Wir empfehlen wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk.


Anmeldeschluss 31.08.2020

Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.


Anmeldung und Informationen

Anna Wittrin
05361 293763
 wittrin@ssb-wolfsburg.de

© LSB NRW / Andrea Bowinkelmann


SSB-Geschäftsstelle geschlossen

Unser Büro ist in der Zeit vom 03. August bis einschließlich zum 14. August nicht besetzt. Ab Montag, 17. August steht Euch/Ihnen der Vereinsservice in vollem Umfang wieder zur Verfügung.


Spende für Sportbünde

Stellvertretend für den VfL Wolfsburg überreichte Geschäftsführer Michael Meeske am gestrigen Donnerstag einen Scheck im Wert von 15.000 Euro an die Vorstandsvorsitzenden der Sportbünde Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg. Gespendet wurde das Geld von denjenigen Dauerkartenbesitzern des VfL Wolfsburg, die die Heimspiele während der Corona-Pandemie nicht besuchen konnten und auf eine Rückerstattung verzichteten.

„Die gemeinsame Bewegung macht es aus“

Die Vorsitzenden Ursula Sandvoß, Hans-Herbert Böhme und Jürgen Nitsche zeigten sich begeistert von dieser Geste der grün-weißen Fans: „Die Aktion des VfL ist eine ganz tolle Idee. Dass die Beteiligung so groß sein würde und am Ende so viel Geld zusammenkommt, hätten wir nicht erwartet. Das Wichtigste ist die Kinder- und Jugendförderung und dass der größte Verein der Region uns unterstützt, ist ein großartiges Zeichen“, betonte Böhme. „Die gemeinsame Bewegung macht es aus“, ergänzte Sandvoß zustimmend. Auch Michael Meeske war voll des Lobes für die Spender: „Danke an alle Fans, die auf die Rückerstattung verzichtet und diese Spendenaktion unterstützt haben. Der Breitensport ist enorm wichtig und liegt uns sehr am Herzen. Die Vielfalt muss gefördert werden.“

Mini-Fußballtore für den Kinderfußball

Von der Spendensumme werden Sportgeräte angeschafft, die den Vereinen dann für Kinder- und Jugendprojekte zur Verfügung gestellt werden. Die Hälfte des Betrages soll in Mini-Tore investiert werden, die an die Jugend-Spielgemeinschaften der Fußballvereine in der SportRegion OstNiedersachsen weitergegeben werden. Der restliche Spendenbetrag wird für diverse Sportgeräte außerhalb des Fußballs verwendet. Dauerkartenbesitzer Veit Diepenkofen freut sich, dass er zu diesen Anschaffungen seinen Teil beitragen konnte: „Meiner Meinung nach ist es immer wichtig, andere zu unterstützen. Deshalb war es für mich überhaupt keine Frage, ob ich diesen Betrag spenden werde. Man hatte als Dauerkartenbesitzer verschiedene Möglichkeiten, eine sehr gelungene Aktion.“

Bericht: VfL Wolfsburg


32. Stadtsporttag

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen.

Am vergangenen Sonntag, 12. Juli 2020 fand der diesjährige Stadtsporttag in der Sporthalle am Fallersleber Windmühlenberg statt. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der eigentliche Termin im April verschoben werden. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelung empfing der Vorstand die Vertreterinnen und Vertreter zu einem sehr stark komprimierten Programm des 32. Stadtsporttages. Neben der Verabschiedung des Haushaltsjahr 2019 und der Planung für 2020 standen auch noch die Wahlen des stellvertretenden Vorsitzenden Geschäftsführer und für Finanzen an. Die diesjährigen Ehrungen werden 2021 beim 33. Stadtsporttag in einem würdigen Rahmen nachgeholt.

Nach 20-jähriger Amtszeit stellte sich Peter Henze vom TV Jahn Wolfsburg nicht mehr zur Wahl zum Geschäftsführer und stellvertretenden Vorsitzenden. Als sein Nachfolger wurde Bernd Rumpel, früherer Finanzgeschäftsführer des Eishockey-Erstligisten Grizzlys Wolfsburg, gewählt. In seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender für Finanzen wurde Dr. Nicolas Heidtke (VfB Fallersleben) bestätigt.

Eine kleine Feierstunde zu Ehren von Peter Henze findet Ende des Monats im engsten Kreis statt. Gleichzeitig wird auch die langjährige Geschäftsstellenleiterin Christa Kuske nach über 18 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Aufgaben übernimmt dann Anna Wittrin.

 

Wir sagen jetzt schon danke für Eure Zeit, Euer Wissen und Eure Verbundenheit mit dem SSB. Alles Gute für die bevorstehende Zeit, bleibt gesund!


Neue Verordnungen in Niedersachsen

Sport ist nun auch mit Kontakt in festen Kleingruppen wieder möglich!

Die detaillierten Veränderungen können Sie auf der Homepage des Landessportbundes Niedersachsen nachlesen:

Pressemitteilung Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, 3. Juli 2020

Für Sportvereine und Fachverbände ist es weiterhin wichtig, Veränderungen im Trainingsbetrieb mit dem jeweiligen Ordnungsamt abzuklären, bzw. die örtlichen Veröffentlichungen abzuwarten.


Fördermittel für Freizeiten vor Ort

Die Sportjugend Niedersachsen bietet Sportjugenden von Sportbünden und Jugendorganisationen von Landesfachverbänden Fördermöglichkeit für sportliche Ferienangebote ohne Übernachtung für Kinder und Jugendliche. Das sind Maßnahmen, die eintägig oder mehrtägig stattfinden, in denen aber ähnliche Maßnahmen durchgeführt werden, wie es in einer Ferienfreizeit der Fall wäre. Weiterhin erhalten Sie durch zusätzliche Mittel die Möglichkeit, die Angebote entsprechend notwendiger Hygienevorschriften gestalten zu können.

Fördervoraussetzungen:

Ferienfreizeiten 1-5 Tage ohne Übernachtung/10 € pro Person/pro Tag, mindestens 5 LE (4 bis 10 Personen, inkl. Betreuung: pädagogische Fachkraft, Inhaber/in gültige JULEICA), max. 3 Anträge pro Antragsteller/in max. Fördersumme 750 € (bei 5 Tagen)

Anschreiben Sonderprogramm
Antrag
Hygienekonzept

Ergänzende Informationen und Kontakt


Imagekampagne für den Vereinssport

Sportvereine leisten nicht nur in dieser Zeit einen unschätzbaren Wert für die Gesellschaft. Mit vielen kreativen Ideen versuchen die ehrenamtlich Tätigen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, ihren Mitgliedern wieder Bewegung und Spaß anzubieten.
Die SportRegion OstNiedersachsen möchte ihre Sportvereine bei diesem Engagement unterstützen und den Menschen in der Region medial zeigen, was den Sport im Verein ausmacht.

So möchten wir den Vereinssport sichtbar bleiben lassen und Mitglieder motivieren, ihrem Verein treu zu bleiben. Gemeinsam sagen wir den Mitgliedern Danke, dass Sie zusammen mit ihrem Verein durchhalten, diese Phase gut zu überstehen.

Unterstützt euren Sportverein: ladet eines der Sharepics von unserer Homepage herunter, fügt euer Vereinslogo ein und teilt das Bild mit dem Hashtag #mitSicherheitmeinSportverein auf euren Kanälen. Über der Bildergalerie ist kurz beschrieben, wie die Bilder heruntergeladen werden können.

Zu der Bildergalerie, unter “Imagekampagne #mitSicherheitmeinSportverein”, geht es hier!

 

In diesem Zusammenhang bedanken wir uns beim SSB Hannover und dem LSB Niedersachsen für die Initiierung und Unterstützung!


Fahrradsponsorenfahrt findet statt

Im Rahmen des Programms “Integration durch Sport” und “Niedersachsen packt an” kann der CVJM seine 26. Fahrradsponsorenrundfahrt unter Auflagen durchführen.

Der CVJM Wolfsburg bedankt sich beim Wolfsburger Geschäftsbereich „Bürgerdienste“ und dem Gesundheitsamt für die Unterstützung bei der Beantragung der Rundfahrt. Segensreiche Tipps kamen auch vom Bund Deutscher Radfahrer Niedersachsen, Streetlife, LandesSportBund Niedersachsen, Sportregion Südostniedersachsen, CVJM Landesverband Hannover, dem Stadtjugendring und vielen Einzelpersonen.

Mit der Rundfahrt unterstützt der CVJM Wolfsburg folgende soziale Projekte:

  • ein Kindergarten in Nigeria
  • Schülerinnen und Schüler in Indien
  • Madrid/Spanien (El Porvenir-Schule)
  • YMCA Europa (Flüchtlingskinder in Griechenland)
  • sozialsportliche Aktivitäten in Wolfsburg

Spendengelder nimmt der CVJM Wolfsburg e.V. bei der Volksbank Brawo mit dem Vermerk: „CVJM Wolfsburg 2020“ (IBAN: DE83 2699 1066 0892 8820 00) dankend entgegen.

 

Hinweise zum Ablauf:

Start und Treffpunkt ist am kommenden Samstag, 20. Juni um 15:00 Uhr auf dem Parkplatz beim Haus der Jugend (Kleiststraße 33). Dort ist auch die Toilettennutzung möglich. Im Anschluss geht es nach Westhagen auf den Markt. Nach einer Verschnaufpause radeln wir zum Schillerteich, halten dort und fahren dann zum Haus der Jugend zurück. Dort gibt es einen Abschluss mit Mineralwasser und verpackten Keksen und verpackter Schokolade. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. “Es soll eine gemütliche Tour werden. Keiner drängt uns. Wir wollen einfach nur Freude haben und etwas Gutes tun”, so Manfred Wille, Organisator der Fahrradsponsorenrundfahrt.

Nach Rücksprache mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt sollten folgende Verhaltensmaßnahmen eingehalten werden:

  • die Anzahl der Personen soll überschaubar bleiben (10 bis 20)
  • Mindestabstände von 1,5 Metern müssen eingehalten werden, auch in den Pausen
  • Desinfektionsmittel zum Start und während der Rundtour bereithalten
  • (nebeneinander fahren nur mit Personen aus einem, bzw. einen anderen Haushalt)
  • Mund/Nasenschutz für die Pausen
  • Trinken aus eigenen Flaschen
  • Möglichst keine Ausgabe von Handzetteln
  • Aufnahme der Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einer Liste mit Name und Telefonnummer und Aufbewahrung von 3 Wochen beim Veranstalter
  • Wir werden genügend Desinfektionsmittel dabeihaben, weiter auch „Mundschutz“ und Handschuhe. Wenn wir die „Spielregeln“ einhalten, sollte eigentlich nichts passieren und wir unser Ziel erreichen.

 

Anmeldung und weitere Informationen bei Manfred Wille:

mwille-cvjm-wob@t-online.de

CVJM Fahrradsponsorenrundfahrt Flyer

(c) CVJM Wolfsburg


Ausfall des Online-Meetings für Sportvereine

Aus Krankheits-und Urlaubsgründen muss das Online Meeting für Sportvereine in der SportRegion OstNiedersachsen am 16.6. leider entfallen.

Am 23.6. stehen wir wieder in gewohnter Form für alle Interessenten zur Verfügung. Am 22.6. sind weitere Lockerungen, auch für den Sport zu erwarten.